Die Armbanduhren von Nautische Instrumente Mühle-Glashütte zeichnen sich nicht nur durch größtmögliche Präzision aus, sondern auch durch ihre Robustheit und Zuverlässigkeit. Das beste Beispiel dafür ist der S.A.R. Rescue-Timer, der nun fast 20 Jahre auf den Seenotkreuzern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) im Dienst ist. Den im Einsatz auftretenden mechanischen Belastungen müssen natürlich die Gehäuse, vor allem aber auch die Uhrwerke unserer Zeitmesser gewachsen sein.

Deshalb hat Mühle im Jahr 2003 eine eigene Feinregulierung entwickelt, die den präzisen Gang unserer Uhrwerke auch unter härtesten Einsatz­bedingungen ermöglicht. Mit einer Spechthalsregulierung statten sie alle Uhrwerke aus, die sie selbst entwickelt haben. Darüber hinaus kommt sie in bewährten Uhrwerken zum Einsatz, die sie von Schweizer Herstellern beziehen und gemäß ihrer Anforderungen modifizieren und veredeln.